Online-Termine

Veneers zur Verblendung von Zähnen in Köln

Menschen, die brüchige, stark verfärbte oder beschädigte Zähne haben, stehen häufig unter einem starken Leidensdruck. Mangelndes Selbstbewusstsein im privaten oder beruflichen Umfeld sind die Folge davon, dass sich Betroffene mit ihrem Spiegelbild nicht wohlfühlen und sich erst recht nicht mehr trauen, herzhaft zu lachen. Mithilfe von Veneers können Zähne verblendet werden, so dass Sie Ihr strahlendes Lächeln zurückbekommen.

Was sind Veneers?

Als Zahn-Veneers werden sogenannte Verblendschalen bezeichnet, die hauchdünn sind und aus Keramik oder Komposit gefertigt werden. Man unterscheidet zwischen zwei unterschiedlichen Veneer-Arten.

Prep- vs. Non-Prep-Veneers: Das ist der Unterschied

Patienten können in der Zahnbehandlung zwischen zwei verschiedenen Arten von Veneers wählen. In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir Sie gerne über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Zahn-Verblendungen auf.

Prep-Veneers

Patienten können in der Zahnbehandlung zwischen zwei verschiedenen Arten von Veneers wählen. In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir Sie gerne über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Zahn-Verblendungen auf.

Non-Prep-Veneers

Bei den Non-Prep-Veneers handelt es sich um hauchdünne Verblendschalen, die nicht dicker als 0,3mm sind. Für das Aufbringen ist es nicht erforderlich, die Zähne abzuschleifen. Die Behandlung ist schmerzfrei, so dass auch eine Betäubung nicht nötig ist. Für die Anfertigung wird ein Zahnabdruck gemacht und im Anschluss fertigt das Zahnlabor in einem besonderen Verfahren eine Keramikmasse an, die speziell an den Zahn des Patienten angepasst ist.

Komposit und Keramik-Veneers im Vergleich

In der ästhetischen Zahnheilkunde werden sowohl Veneers aus Keramik als auch Veneers aus Komposit eingesetzt. Beide Varianten haben dabei ihre Vorzüge und ihre Nachteile.

Wann werden keramische Veneers empfohlen?

Keramische Veneers empfehlen wir in unserer Zahnarztpraxis in Köln immer dann, wenn aufwändige Restaurationen erforderlich sind. Insbesondere zur Korrektur von Größenunterschieden der Frontzähne oder bei sehr auffälligen Stellungsveränderungen sind keramische Veneers die richtige Entscheidung für unsere Patienten in Köln. Keramik ist hochgradig stabil und gewährleistet hochästhetische Ergebnisse.

Bei welcher Indikation kommt Komposit zum Einsatz?

Komposit ist im Vergleich die günstigere Variante und ermöglicht die Rekonstruktion einer sehr authentischen, natürlichen Zahnfarbe. Veneers aus Komposit können entweder individuell angefertigt oder bereits vorgefertigt und dann an den jeweiligen Zahn angepasst werden. Wir tragen Veneers in unserer Praxis in Köln in verschiedenen Schichten auf den Zahn auf; die einzelnen Schichten werden jeweils zwischendurch ausgehärtet. So kann Schritt für Schritt eine optimale Oberfläche entstehen. Zum Anschluss wird die Oberfläche noch einmal abgeschliffen, damit der behandelte Zahn seinen natürlichen Glanz bekommt.

Wie viel Kosten Veneers in Köln?

Veneers gelten in der Regel als kosmetische Behandlung. Daher müssen die Kosten von den Patienten getragen werden.

Wann benötigen Patienten eine Verblendung der Zähne mit Veneers?

Immer dann, wenn sichtbare Schäden entstehen, können Veneers zur Anwendung kommen. Diese Schäden können sich zum Beispiel durch eine schlechte Mundhygiene ergeben, durch einen regelmäßigen Kaffee- oder Tabakkonsum oder auch eine Folge von Unfällen sein. Veneers eignen sich im Besonderen zur Behandlung von Schäden der Fronzähne.

  • Verfärbungen
  • Kariesschäden am Zahn
  • Zahnspalten
  • Zahndeformierungen
  • Zahnlängen
  • Abplatzungen
  • Kleine Zahnlücken
  • Brüchige Frontzähne
  • Unterentwicklung/Abbau des Zahnschmelzes

Gut gemachte Veneers sind optisch nicht von echten Zähnen zu unterscheiden. Dadurch können Sie ganz unbeschwert lachen und die vorherigen Defekte werden vollständig unsichtbar.

In welchen Alter sollte eine Zahnspange getragen werden?

Treten kieferorthopädische Probleme auf, dann kann eine Zahnspange schon in jungen Jahren getragen werden. Je früher die Behandlung in unserer Zahnarztpraxis in Köln beginnt, desto schneller und nachhaltiger sind die Erfolge. Ideal ist das Alter zwischen 9 und 14 Jahren, da in diesem Zeitraum Kopf und Kiefer noch wachsen und sich die Zähne leicht mit einer Zahnspange für unsere Patienten aus Köln richten lassen. Aber auch immer mehr Erwachsene lassen sich Zahnfehlstellungen im späteren Leben korrigieren.

Das sind die Vorteile von Veneers

Wer im Frontzahnbereich Defekte hat, der wird schnell die Vorteile der hauchdünnen Verblendschalen erkennen. Patienten bekommen ihr strahlendes Lächeln zurück und kosmetische Probleme können innerhalb kurzer Zeit und in wenigen Behandlungen gelöst werden.

  1. Schnelle Behandlung

    Die Behandlung ist innerhalb weniger Sitzungen abgeschlossen und Sie sehen schnelle Erfolge.

  2. Lange haltbar

    Veneers sind sehr widerstandsfähig und demnach auch entsprechend lange haltbar. Je nach Art können sie zwischen 5 und 20 Jahren auf den Zähne verbleiben und bei Bedarf auch wieder erneuert werden. Sie können die Haltbarkeit der Veneers durch eine gute Mundhygiene, eine Schonung vor zu harten Lebensmitteln und durch regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahnarzt erheblich verlängern.

  3. Individuelle Anpassung

    Moderne Veneers können sowohl in der Farbe als auch in der Form individuell an den Patienten angepasst werden. Man orientiert sich bei der Zahnfarbe an den Nachbarzähnen, so dass sich die Verblendschalen harmonisch und unsichtbar in das bestehende Gebiss einfügen.

  4. Ästhetisches Ergebnis

    Veneers sind von außen nicht zu erkennen. Sie werden sich also rundum wohlfühlen damit.

Diese Nachteile können Veneers bei der Behandlung mit sich bringen

Veneers sind in der Zahnbehandlung heute ein Mittel der Wahl, um Defekte und Verfärbungen an den Zähnen langfristig und nachhaltig zu kaschieren. Bei herkömmlichen Prep-Veneers liegt der große Nachteil darin, dass zuvor der intakte Zahnschmelz unwiederbringlich abgeschliffen werden muss. Umso wichtiger ist es, die Veneers richtig zu pflegen, um das ästhetische Aussehen zu schützen. Die Veneers Kosten übernehmen Patienten in Köln in der Regel selbst.

Non-Prep-Veneers erfordern kein Abschleifen der Zähne, allerdings müssen Patienten mit etwas höheren Kosten rechnen. Außerdem sollten diese nur von einem erfahrenen Zahnarzt angebracht werden. Diese Veneers sind sehr dünn, so dass die natürliche Zahnfarbe durchschimmern kann. Daher sind sie nur dann zu empfehlen, wenn der Patient noch von Natur aus eine weiße Zahnfarbe besitzt.

Veneers und ihre Risiken

Als erfahrene Zahnärzte beraten wir unsere Patienten sehr gründlich, ob Veneers für sie infrage kommen. Dazu gehört es auch, Sie über die Risiken der Behandlung aufzuklären. Veneers können unter Umständen brechen und müssen in diesem Falle kostenpflichtig ersetzt werden. Vermeiden Sie es daher unbedingt, besonders harte Lebensmittel zu essen. Zudem kann das Abschleifen des Zahnschmelzes zu Komplikationen führen.

Veneers anbringen lassen bei Tiefblau in Köln

Wir sind als erfahrene Zahnarztpraxis auf die Anbringung von Veneers spezialisiert. Unsere Fachzahnärzte blicken auf eine jahrelange Erfahrung in diesem Bereich zurück. Unsere Praxis verfügt über ein hausinternes Meisterlabor inklusive Fotostudio. Dadurch haben wir kurze Kommunikationswege und können die Therapieoptionen und die Materialwahl immer direkt mit unseren Meistertechnikern abstimmen. Zudem stehen uns moderne Simulationstechniken zur Verfügung, dank derer Patienten das Ergebnis schon vorab bewundern können.

Informieren Sie sich jetzt über die verschiedenen Behandlungsoptionen mit Veneers in Köln.

Kontakt

tiefblau.koeln
Fachzentrum für Zahnmedizin, Oralchirurgie & Kieferorthopädie

Ubierring 9-11
D-50678 Köln

Tel. 0221 58009600
Fax 0221 58009619